Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen dieses Online-Shops

Unishop Göttingen
Thomas Baumgärtl
Platz-der-Göttinger-Sieben 5
37073 Göttingen

Telefon: +49-551/39-13790
Telefax: +49-551/39-13790

E-Mail: uni-shop-goettingen@web.de
Internet: unishop.uni-goettingen.de

Umsatzsteueridentifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE199475733

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs):

Inhalt:

1.Allgemeine Bestimmungen und Geltung

2. Vertragspartner
3. Angebot und Vertragsschluss
4. Widerrufsrecht und -folgen
5. Preise und Zahlungsbedingungen
6. Liefer- und Versandbedingungen sowie Gefahrübergang
7. Eigentumsvorbehalt
8. Mitteilung von Transportschäden
9. Gewährleistungs- und Garantiebedingungen
10. Haftung
11. Änderungen
12. Schlussbestimmungen


 

1. Allgemeine Bestimmungen und Geltung:

1.1. Das Unternehmen Unishop Göttingen Thomas Baumgärtl (nachfolgend Unishop Göttingen oder "Verkäufer") bietet Kunden über einen Verkaufsraum an der Universität Göttingen und den Onlineshop unter www.unishop.uni-goettingen.de Produkte zum Kauf an.

1.2. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und Unishop Göttingen, die über dessen Onlineshop begründet werden in der jeweils aktuellen Fassung. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Kunden sind nur wirksam, wenn sie von Unishop Göttingen schriftlich bestätigt wurden.

1.3. Kunden im Sinne der hier vorliegenden AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

1.3.1. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, mit der in Geschäftsbeziehung getreten wird und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.3.2. Verbraucher im Sinne der AGB ist jede natürliche Person, mit der in Geschäftsbeziehung getreten wird und die zu einem Zweck handelt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.


 

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit dem Unishop Göttingen, Inh.: Thomas Baumgärtl, Platz-der-Göttinger-Sieben 5, 37073 Göttingen. Sie erreichen uns für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen montags bis freitags von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter der Telefonnummer  0551/39-13790  sowie per E-Mail unter uni-shop-goettingen@web.de.


 

3. Angebot und Vertragsschluss

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Annahmeerklärungen und sämtliche Bestellungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit einer Bestätigung von Unishop Göttingen, insbesondere per E-Mail. Zeichnungen, Abbildungen, Maße, Gewichte oder sonstige Leistungsdaten sind unverbindliche Angaben.

3.1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung senden“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen.

 

4. Widerrufsrecht und -folgen

4.1. Verbraucher haben ein 14-tägiges Widerrufsrecht.


 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Unishop Göttingen

Thomas Baumgärtl

Platz-der-Göttinger-Sieben 5

37073 Göttingen

uni-shop-goettingen@web.de


 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung


 

4.2. Ausschluss des Widerrufsrechts
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Produkten, die nach Kundenspezifikation angefertigt worden sind, sowie bei vom Verbraucher entsiegelten Audio- oder Videoaufzeichnungen und bei vom Verbraucher entsiegelter Software.

 

4.3. Kostentragungsvereinbarung
 

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.


 

5. Preise und Zahlungsbedingungen

5.1.
Bestellungen sind grundsätzlich vor dem Versand oder der Abholung zu bezahlen. Der Kunde hat folgende Zahlungsmöglichkeiten nach seiner Wahl:

a) per Vorauskasse auf das angegebene Bankkonto entsprechend der im Onlineshop abgegebenen Bestellung. Die Bankdaten werden in der Bestätigungs-Email mitgeteilt.

Die Zahlung erfolgt mit Eingang des Betrages auf unserem Konto.

b) per PayPal

Bitte verwenden Sie für PayPal-Zahlungen ausschließlich Ihre dort hinterlegte Adresse, bei Adressabweichung ist eine Lieferung nicht möglich!

Barzahlung ist nur im Direktverkauf an den Präsenzstellen möglich, der Onlineshop dient in diesem Fall NICHT als Vorbestellungsmedium. Die Bezahlung durch senden von Bargeld oder Schecks ist leider nicht möglich. Eine Haftung durch Verlust ist ausgeschlossen.

5.2.
Alle genannten Preise verstehen sich als Gesamtpreis der jeweiligen Ware ohne Versand in Euro, d.h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile der jeweiligen Ware einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Im Einzelfall können bei grenzüberschreitenden Lieferungen weitere Steuern (z.B. im Fall eines innergemeinschaftlichen Erwerbs) und/oder Abgaben (z.B. Zölle) vom Kunden zu zahlen sein.

5.3.
Der Kaufpreis versteht sich zuzüglich folgender Verpackungs- und Versandkostenpauschale:

Lieferung innerhalb Deutschlands:

Hermes:  € 4,90

Bei kleinteiligen Sendungen behalten wir uns Briefversand vor, im Raum Göttingen liefern wir teilweise selbst aus.
(Kein Postfach, keine Packstation)


DHL: (Kein Postfach) € 7,90


Lieferung innerhalb der EU und Schweiz: € 14,90

(ohne Überseegebiete)


Lieferung in andere Länder:

Kanada, Norwegen, USA: € 36,90

Australien, Japan, Süd-Korea: € 45,00


 

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Steuern, Zölle und Abgaben fällig werden, die vom Empfänger zu tragen sind.

Mit Aktualisierung der Internet-Seiten werden alle früheren Preise und sonstige Angaben über Waren ungültig. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung.

5.4.
Eine Bestellung wird mit dem Anklicken des „Jetzt Kaufen“-Knopfes abgeschlossen.
Wird am selben Tag eine weitere Bestellung aufgegeben fallen erneut Versandkosten an. Eine Zusammenführung mehrerer taggleicher Bestellungen kann nicht gewährleistet werden.

5.5.
Der Kaufpreis zzgl. etwaig anfallender Liefer- und Versandkosten ist spätestens 14 (vierzehn) Tage nach Erhalt der ersten Zahlungsaufforderung ohne Abzug zu zahlen; maßgeblich ist der Eingang des Geldbetrages bei Unishop Göttingen. Erfolgt keine Zahlung innerhalb der Frist, kommt der Kunde ohne weitere Erklärung von Unishop Göttingen in Zahlungsverzug. Im Falle des Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem jeweiligen Diskontsatz der Bundesbank zu fordern. Falls wir in der Lage sind einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen, sind wir berechtigt diesen geltend zu machen. Im Falle der uns bekanntwerdenden fehlenden Kreditwürdigkeit des Kunden sind wir berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. Ist der Besteller mit der Bezahlung einer früheren Lieferung im Verzug, so können wir Lieferungen zurückbehalten, ohne in Verzug zu geraten.

5.6.
Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch Unishop Göttingen anerkannt wurden.

5.7.
Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.


 

6. Liefer- und Versandbedingungen sowie Gefahrübergang

6.1.
Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden in der Bestellung angegebenen und bestätigten Adresse. Der Kunde versichert, dass die im Rahmen der Bestellung bestätigte Lieferadresse richtig und vollständig ist. Sollten aufgrund unvollständiger oder falscher Adressdaten zusätzliche Kosten bei der Versendung entstehen, wie etwa erneut anfallende Versandkosten, hat der Kunde diese zu ersetzen.

6.2.
Teillieferungen sind zulässig, soweit sie dem Kunden zumutbar sind. Hierbei fallen keine zusätzlichen Versandkosten an.

6.3.
Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache mit der Übergabe an diese selbst oder eine empfangsberechtigte Person, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an eine geeignete Transportperson über. Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache stets mit der Übergabe der Ware auf den Verbraucher über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde in den Verzug der Annahme gerät.


 

6.4.

Die Lieferzeit vorrätiger Ware beträgt:
innerhalb Deutschlands ca. 4 Werktage nach Zahlungseingang.
innerhalb der EU ca. 10 Werktage nach Zahlungseingang.
in andere Länder ca 3 Wochen nach Zahlungseingang.

Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jewiligen Produktseite gesondert hin.


 

7. Eigentumsvorbehalt

7.1.
Bei Verbrauchern behält sich Unishop Göttingen das Eigentum an verkauften Sachen bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises, bei Unternehmern bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor (Vorbehaltsware).

7.2.
Der Kunde ist während der Zeit des Eigentumsvorbehalts verpflichtet, Unishop Göttingen einen Zugriff Dritter auf die Ware sowie etwaige Beschädigungen oder die Vernichtung der Ware unverzüglich mitzuteilen und alle Auskünfte und Unterlagen zur Verfügung zu stellen, die zur Wahrung der Rechte des Eigentümers erforderlich sind.

7.3.
Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden - insbesondere bei Zahlungsverzug oder im Fall der Verletzung einer Pflicht nach Ziffer 7.2. ist Unishop Göttingen berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Vorbehaltsware herauszuverlangen.


 

8. Mitteilung von Transportschäden

Der gesamte Absatz 7 gilt ausschließlich für Unternehmer gemäß Absatz 1.3.1 dieser AGB.

8.1.
Warenlieferungen sind vom Kunden sofort zu überprüfen. Im Fall äußerlich erkennbarer Transportschäden verpflichtet sich der Kunde, diese auf den jeweiligen Versandpapieren zu vermerken und vom Zusteller quittieren zu lassen. Die Verpackung ist aufzubewahren.

8.2.
Ist der (teilweise) Verlust oder die Beschädigung äußerlich nicht erkennbar, hat der Kunde dies innerhalb von 5 (fünf) Tagen nach Ablieferung gegenüber Unishop Göttingen oder aber zumindest binnen 7 (sieben) Tagen nach Ablieferung gegenüber dem Transportunternehmen anzuzeigen, um so zu gewähren, dass etwaige Ansprüche gegenüber dem Transportunternehmen rechtzeitig geltend gemacht werden.


 

8.3.
Etwaige Rechte und Ansprüche des Kunden - vor allem die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen - bleiben von den vorstehenden Regelungen unter Ziffer 8.1. bis 8.2. unberührt.


 

9. Gewährleistungs- und Garantiebedingungen

Die Gewährleistung für Sach- und Rechtsmängel richtet sich nach den im Folgenden aufgeführten Bestimmungen. Etwaige Anfragen und/oder Beanstandungen sind an die Adresse von Unishop Göttingen zu richten.


 

9.1.
Keine Gewährleistung besteht im Fall von Schäden, die durch eine unsachgemäße Verwendung oder Behandlung des Artikels entstanden sind.
Gleiches gilt für einen sog. gewollten Verschleiß.

9.2.
Den gesetzlichen Regelungen entsprechend hat der Kunde im Fall von Mängeln an der gelieferten Sache grundsätzlich zunächst nur einen Anspruch auf Nacherfüllung. Der Verbraucher hat insoweit die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll; Unishop Göttingen kann aber, die Art der gewählten Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und eine andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt. Bei Waren die bereits Gebrauchsspuren aufweisen behalten wir uns Nachbesserung vor.
Gegenüber Unternehmern leistet Unishop Göttingen für Mängel der Ware zunächst nach eigener Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

9.3.
Ohne die ausdrückliche Zustimmung von Unishop Göttingen ist der Kunde nicht berechtigt, einen vorliegenden Mangel unmittelbar selbst zu beseitigen oder durch Dritte beseitigen zu lassen (Selbstvornahme); insoweit angefallene Aufwendungen werden nicht erstattet.

9.4.
Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl entsprechend den gesetzlichen Vorschriften die Vergütung herabsetzen (Minderung), den Vertrag rückgängig machen (Rücktritt), Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen. Wählt der Kunde Schadensersatz oder macht er vergebliche Aufwendungen geltend, gelten die Haftungsbeschränkungen nach Ziffer 10 dieser AGB.

9.5.
Die Verjährungsfrist für die Rechte eines Verbrauchers bei Mängeln beträgt zwei (2) Jahre, für die Rechte eines Unternehmers ein (1) Jahr ab Ablieferung der Ware. Mit diesen Fristen verbundene Verjährungserleichterungen gelten nicht, soweit Unishop Göttingen nach Ziffer 9 dieser AGB haftet oder es um das dingliche Recht eines Dritten geht, aufgrund dessen die Herausgabe des Liefergegenstandes verlangt werden kann.

9.6.
Offensichtliche Mängel sind von Unternehmern binnen 2 (zwei) Wochen ab Empfang der Ware schriftlich unter den obig aufgeführten Kontaktdaten anzzueigen; nach dieser Frist ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Es genügt zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung der Mängelanzeige.


 

10. Haftung

10.1.
Nach den gesetzlichen Bestimmungen haftet Unishop Göttingen uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung sowie Arglist beruhen. Darüber hinaus haftet Unishop Göttingen uneingeschränkt für Schäden, die von der Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie etwa dem Produkthaftungsgesetz, umfasst werden.

10.2.
Für Schäden, die durch einfache oder leichte Fahrlässigkeit verursacht werden, haftet Unishop Göttingen soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflichten). Dabei beschränkt sich die Haftung von Unishop Göttingen auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden.

10.3.
Im Falle einfacher oder leicht fahrlässiger Verletzungen von unwesentlichen Vertragspflichten haftet Unishop Göttingen gegenüber Verbrauchern, dies jedoch begrenzt auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden.

10.4.
Eine weitergehende Haftung ist - ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs - ausgeschlossen.


 

11. Änderungen

Änderungen an den Produkten, soweit sie ausschließlich der Verbesserung des Artikels dienen, den Vertragszweck nicht gefährden und zumutbar sind, behalten wir uns auch ohne Vorankündigung vor.


 

12. Schlussbestimmungen

12.1.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland; die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) finden jedoch keine Anwendung. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

12.2.
Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Göttingen. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.

12.3.
Sollte sich eine der vorstehenden Klauseln als unzulässig erweisen tritt an ihrer Stelle die den gesetzlichen Bestimmungen entsprechende Klausel.


 

Stand: 11.April 2014


 

 

Urheberrecht, Markenrechte, Warenzeichen

Die Inhalte unserer Homepage einschließlich der verwendeten Bilder, Grafiken und das Layout sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Nutzung, auch in Teilen, ist nur mit unserer schriftlichen Zustimmung zulässig. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen. Er erwirbt keinerlei Rechte an den Inhalten oder Programmen.


 

- Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!